Sie sind hier: Startseite » Örtliches Teilhabemanagement » Seite 3

Das „Netzwerk Inklusion“ Mansfeld-Südharz

Die Vielfalt an Ideen, Perspektiven, Kenntnissen und Erfahrungen lässt Inklusion leben. Nur gemeinsam kann es gelingen, die Interessen von Bürgern mit und ohne Behinderungen, der einzelnen Gemeinden und des gesamtes Landkreises nachhaltig zu vertreten und die Inklusion erfolgreich und hochwertig im öffentlichen und kulturellen Leben des Landkreises Mansfeld-Südharz umzusetzen. Wir haben mit dem „Netzwerk Inklusion“ eine Plattform des Austauschs und der Zusammenarbeit geschaffen. Stabile Strukturen und die Kooperation untereinander helfen dabei, unser gemeinsames Ziel zu erreichen: Eine inklusive Gesellschaft und Gestaltung des Landkreises!

Weiterlesen

Fachtagung „Potentiale nutzen – Mehrwert gewinnen – Vielfalt im Betrieb“

Landrätin Frau Dr. Angelika Klein, RAK-Vorsitzender Norbert Born und die Staatssekretärin Beate Bröcker überreichen den Preis "Lichtblick Mansfeld-Südharz" an die Firma "Anlagenbau Sandersleben"

Am 21.11.2019 fand im Kolping-Berufsbildungswerk Hettstedt gGmbH eine Tagung statt, welche Menschen in den Fokus rückte, die es oft von Geburt oder bedingt durch gesundheitliche Umstände schwer haben, ihren Platz im beruflichen Leben zu finden. Und das nicht zuletzt deshalb, weil es Vorurteile gibt, die ihnen den Eintritt in Unternehmen erschweren. Aus diesem Grund haben sich der „Regionale Arbeitskreis Mansfeld-Südharz“ und das Projekt „Örtliches Teilhabemanagement im Landkreis Mansfeld-Südharz“ zusammengetan und gemeinsam die Fachkonferenz „Potentiale nutzen – Mehrwert gewinnen – Vielfalt im Betrieb“ organisiert.

Weiterlesen

Bekanntgabe der Gewinner des Schüler-Video-Wettbewerbs „Inklusion in Mansfeld-Südharz“

Das Projektteam vom Geschwister-Scholl-Gymnasium Sangerhausen hat den ersten Platz beim Schülervideowettbewerb belegt.

Der Schüler-Video-Wettbewerb des Landkreises Mansfeld-Südharz ist beendet! Aus anfänglichen Ideen der Schülerinnen und Schüler sind mit viel Fleiß und Engagement sowie Unterstützung der Sozialarbeiterinnen und Lehrkräfte spannende Videos geworden, welche aufklären, sensibilisieren und Mut machen.

Weiterlesen

Aktionswochen „Gemeinsam für Inklusion in Mansfeld-Südharz“ 2019

Zur Auftaktveranstaltung der Aktionswochen "Gemeinsam für Inklusion in Mansfeld-Südharz sind viele Fachkräfte aus der Behidertenhilfe erschienen.

Der Landkreis Mansfeld-Südharz und das Projekt „Örtliches Teilhabemanagement im Landkreis Mansfeld-Südharz“ haben 2019 erstmals die Aktionswochen „Gemeinsam für Inklusion in Mansfeld-Südharz“ im Zeitraum vom 27. April bis 12. Mai ins Leben gerufen.

Anlässlich des 5. Mai, des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen, fand im Aktionszeitraum eine Vielzahl an öffentlichkeitswirksamen Aktionen und Veranstaltungen im Landkreis statt.

Insgesamt 13 Veranstaltungen und Aktionen wurden organisiert. Darunter fanden sich Feste, Ausstellungen, Sportevents, Fachtagungen und vieles mehr.

Weiterlesen

Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Mansfeld-Südharz

2006 wurde das „Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen“ durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen in Kraft gesetzt. Die UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) ist ein internationales Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen und verfolgt den Zweck, den vollen und gleichberechtigten Genuss aller Menschenrechte und Grundfreiheiten durch alle Menschen mit Behinderungen zu fördern, zu schützen und zu gewährleisten und die Achtung der ihnen innewohnenden Würde zu fördern. Seit 2009 ist die UN-BRK zur verbindlichen Richtschnur in der Bundesrepublik Deutschland geworden. Sie verpflichtet den Staat, geeignete, wirksame und zielgerichtete Maßnahmen zu ergreifen, um die Rechte der UN-Konvention einzuhalten und umzusetzen.

Weiterlesen

Jahresbericht 2019

Woran hat das Örtliche Teilhabemanagement in diesem Jahr gearbeitet? Wir haben die wichtigsten Projekte und Höhepunkte einmal kurz zusammengefasst.

Jahresbericht 2019

Fortbildung zur Wohnberatung

Im Rahmen von persönlichen Kontakten konnte häufig die Thematik der Suche nach barrierefreien Wohnraum oder eines benötigten Umbaus festgestellt werden. Die Identifizierung dieser Thematik und die besonderen Belange der Gruppe mobilitätsbeeinträchtigter Menschen haben zur Entscheidung beigetragen, eine Fortbildung zur Wohnberatung zu besuchen. Die Teilhabemanagerinnen Frau Müller und Frau Stoppa nahmen an der zertifizierten „Fortbildung zur Wohnberaterin in Sachsen-Anhalt“ im Rahmen des Modellprogramms „Aufbau regionaler Beratungsstrukturen in Sachsen-Anhalt“ teil. Im November 2019 haben sie die Fortbildung abgeschlossen und erhielten das Zertifikat der Gesellschaft für Prävention im Alter (PiA) e.V..

Weiterlesen

Jahresbericht 2017-2018

Woran hat das Örtliche Teilhabemanagement in diesem Jahr gearbeitet? Wir haben die wichtigsten Projekte und Höhepunkte einmal kurz zusammengefasst.

Jahresbericht 2017-2018

Auftakt für das Örtliche Teilhabemanagement im Landkreis Mansfeld-Südharz

Mit einer Auftaktveranstaltung wurde am 10. April 2018 der Startschuss für das „Örtliche Teilhabemanagement im Landkreis Mansfeld-Südharz“ gegeben. Dazu trafen sich in der Kreisverwaltung in Sangerhausen Vertreter von Kommunen, Verbänden, Vereinen und Institutionen. Im Mittelpunkt stand die Beantwortung der Frage, wie gehandicapte Menschen künftig besser gleichberechtigt und selbstbestimmt am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können.

Weiterlesen

Skip to content