Sie sind hier: Startseite » Aktuelles » Neuigkeiten

Hochwasser-Hilfe für Menschen mit Behinderungen

Die Hochwasserkatastrophe hat besonders einige Regionen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz schwer getroffen. Viele Menschen, darunter auch 12 Menschen aus einer Einrichtung für Menschen mit Behinderungen, haben ihr Leben verloren. Andere stehen vor den Scherben ihrer Existenz. Die Aktionsplattform AbilityWatch hat eine Übersicht mit zahleichen Unterstützungsmöglichkeiten gezielt für Menschen mit Behinderungen und schweren Erkrankungen veröffentlicht.

Weiterlesen

Corona-Impfung einfach erklärt

thumbnail of BMG_Impfbuch-fuer-alle_210602_bfImpfen ist nicht nur das Thema unserer Zeit, sondern eines, das viele Fragen aufwirft. Viele Menschen möchten mehr über die Hintergründe des Impfens im Allgemeinen und der Corona-Schutzimpfung im Besonderen wissen. Deswegen haben das Robert Koch-Institut und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung in Zusammenarbeit mit Dr. Eckart von Hirschhausen das „Das Impfbuch für alle“ veröffentlicht.

Weiterlesen

Das ALFA-Mobil zu Gast in Mansfeld-Südharz

Zeitung lesen, Notizen für die Kinder schreiben, im Büro E-Mails verschicken – für über 10.300 Erwachsene in Mansfeld-Südharz sind diese Alltagshandlungen kaum zu überwindende Hürden. Um auf Hilfsangebote aufmerksam zu machen, kommt das ALFA-Mobil des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V. (BVAG) jeweils von 9 bis 13 Uhr auf die Marktplätze in die Städte des Landkreises.

Weiterlesen

Neuer Förderaufruf für 2022: „Miteinander für ein lebenswertes Quartier“

Die Förderung der BEQISA (Beratungsstelle zur kommunalen Quartiersentwicklung in Sachsen-Anhalt) „Miteinander für ein lebenswertes Quartier“ startet in die nächste Runde.

Mit dem Förderaufruf sollen Impulse für die Entwicklung altersgerechter Quartiere, insbesondere in ländlichen Regionen im Land Sachsen-Anhalt gesetzt werden. Die Förderung kleinteiliger Einzelvorhaben und Maßnahmen soll zur Verbesserung des Wohnens und der Wohnumgebung, der Versorgung, der sozialen Infrastruktur, der Technik/Digitalisierung im Alter und des Zusammenlebens der Menschen aller Generationen beitragen.
Gut Älterwerden im vertrauten Wohnumfeld ist der Wunsch der meisten Menschen. Dies zu unterstützen, ist das Ziel des BEQISA-Förderaufrufs.

Weiterlesen

Aufruf zur Neugründung einer Selbsthilfegruppe „Pflegende Angehörige“

Viel Zeit und Aufmerksamkeit gilt den Eltern, dem kranken Schwiegervater oder der Partnerin und Partner, die auf Hilfe angewiesen sind und das sehr oft über viele Jahre.
Aber was, wenn dieser Pflegealltag immer schwerer wird, zusätzlich Stress am Arbeitsplatz entsteht, Ärger mit den Kindern oder in der Beziehung dazu kommen? Dann wird aus der Belastung sehr schnell eine Überlastung, welche pflegende Angehörige selber krank macht.
Oftmals trauen sich pflegende Angehörige gar nicht Ihre Ängste und Sorgen auszusprechen. Sie sehen sich noch nicht mal als Pflegende.

Weiterlesen

Inklusives Modellprojekt für Kommunen

Weiterlesen

Informationen zur Landtagswahl in Leichter Sprache

Die Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt hat die Broschüre “Einfach wählen gehen!” zur Landtagswahl in Sachsen-Anhalt in Leichter Sprache veröffentlicht.
Die Broschüre beschreibt politische Prozesse, das Wahlsystem und viele hilfreiche Informationen so, dass sie jeder verstehen kann. Die Broschüre wurde durch die Landeszentrale für politische Bildung und die Landeswahlleiterin in Zusammenarbeit mit der Landtagspräsidentin und dem Landesbehindertenbeauftragten erstellt.

Weiterlesen

„Ambulante Gruppenmaßnahme Digital“ bei PSInet

Der „Netzwerk für psycho-soziale Integration e. V.“ (PSInet e. V.) ein neues digitales Gruppenangebot geschaffen. Die Ambulante Gruppenmaßnahme (AGM)-Digital“ ist eine Erweiterung des Angebotes der Ambulanten Gruppenmaßnahme (AGM), die PSInet im Zuge der Corona-Pandemie durch eine Projektförderung der Aktion Mensch entwickelt hat. Es handelt sich dabei um ein virtuelles Angebot, welches mit Hilfe von zertifizierten Videoanbietern, vorrangig online stattfindet.

Weiterlesen

Neuer Anlaufpunkt für pflegende Angehörige

In Sachsen-Anhalt leben ca. 110.000 Pflegebedürftige, wobei knapp 80% den Pflegegrad zwei und drei aufweisen. Drei Viertel von ihnen werden zu Hause versorgt, meist von Angehörigen. Überwiegend wird auf die Unterstützung von Pflegediensten verzichtet. Je nach Dauer und Intensität kommen pflegende Angehörige oft an die Grenzen der Belastbarkeit und das Risiko selbst zu erkranken ist deutlich erhöht. Ein großes Problem ist die zunehmende Isolation aufgrund der Pflegesituation, das Gefühl der Einsamkeit und die Unabsehbarkeit des Endes der Pflegesituation. Die Entlastung der pflegenden Angehörigen stellt demzufolge eine wichtige Aufgabe dar, um Erkrankungen der Hauptpflegepersonen vorzubeugen und den Pflegebedürftigen möglichst lange eine Versorgung im häuslichen Umfeld zu ermöglichen.

Seit 01.04.2021 gibt es im Mansfeld Südharz die Anlaufstelle Selbsthilfekontaktstelle Pflege für „Pflegende Angehörige“, in der Selbsthilfekontaktstelle Sangerhausen, vor der blauen Hütte 22.

Weiterlesen

Die neue Zeitschrift “normal!” zum Thema gesellschaftliche Teilhabe

Der Landesbehindertenbeirat gibt regelmäßig die Zeitschrift “normal!” heraus. Nun wurde die aktuelle Ausgabe zum Thema gesellschaftliche Teilhabe veröffentlicht.

Die Zeitschrift informiert über das alltagliche Überwinden von Barrieren, aktuelle Themen sowie über Aktivitäten des Runden Tisches und des Landesbehindertenbeirates Sachsen-Anhalt. Seit 2001 wird sie von einem ehrenamtlich tätigen Redaktionsbeirat gestaltet. Aber auch Verbände, Vereine oder Selbsthilfegruppen sind aufgefordert, Artikel von landesweitem Interesse in der Zeitschrift zu veröffentlichen.

Weiterlesen

Skip to content