Sie sind hier: Startseite » Örtliches Teilhabemanagement » Arbeit im Projekt "Örtliches Teilhabemanagement"

Special Olympics World Games Berlin 2023: Mansfeld-Südharz empfängt Delegation aus Albanien

Der Landkreis Mansfeld-Südharz ist in Kooperation mit der Stadt Sangerhausen Host Town der Special Olympics World Games Berlin 2023. Jetzt wurde bekannt gegeben, welche Delegationen die Host Towns im Vorfeld des Sportevents besuchen.
Vom 12. bis 15.05.2023 werden demnach 23 Sportlerinnen und Sportler sowie ihre Betreuerinnen und Betreuer aus Albanien in Sangerhausen und Mansfeld-Südharz zu Gast sein.
Bei den Vorbereitungen des Host Town Programms, bei dem die Gäste mit der Region und den Menschen in Mansfeld-Südharz zusammenkommen sollen, legt das Organisationskomitee daher besonderen Wert darauf, dass alle Angebote individuell auf die Bedürfnisse und Einschränkungen der Delegierten abgestimmt sind.

Ausstellung „Buntes Mansfeld-Südharz“

95 Holzscheiben – 95 Visionen für eine inklusive Gesellschaft. Unter diesem Motto wurde am Montag, den 02. Mai 2022, im Kolping-Berufsbildungswerk Hettstedt die Ausstellung „Buntes Mansfeld-Südharz“ eröffnet.

Um trotz der Pandemie und den damit verbundenen erschwerten Bedingungen auf die Belange von Menschen mit Beeinträchtigungen aufmerksam zu machen und das inklusive Netzwerk im Landkreis zu stärken, startete das Örtliche Teilhabemanagement im Sommer 2021 die Mitmach-Aktion „Buntes Mansfeld-Südharz“. Zahlreiche Menschen mit Beeinträchtigungen aus dem Landkreis haben mit Unterstützung der Einrichtungen und Vereine der Behindertenhilfe auf insgesamt 95 Holzscheiben ihre ganz persönlichen Wunschvorstellungen für ein inklusives Miteinander festgehalten. Der Kreativität waren dabei keine Grenzen gesetzt.

Weiterlesen

Personalveränderung im Projekt

Kiana Nooraei verstärkt seit dem 1. April 2022 das Team des Örtlichen Teilhabemanagements im Landkreis Mansfeld-Südharz. Als neue Teilhabemanagerin wird sie zukünftig Sophie Stoppa unterstützen, welche zuletzt als Einzelkämpferin tätig war. Frau Nooraei steht am Ende ihres Studiums „Public Management“ an der Hochschule Nordhausen und war bereits seit Oktober 2021 als Praktikantin im Projekt eingesetzt.

#ZusammenInklusiv: Wir sind „Host Town“ der Special Olympics World Games Berlin 2023!

Gemeinsam wurden der Landkreis Mansfeld-Südharz und die Stadt Sangerhausen als Host Town der Special Olympics World Games Berlin 2023 ausgewählt! Als Teil der größten kommunalen Inklusionsbewegung Deutschlands freuen wir uns darauf, im nächsten Jahr Gäste aus aller Welt bei uns begrüßen zu dürfen.

Weiterlesen

Jahresbericht 2021

Woran hat das Örtliche Teilhabemanagement in diesem Jahr gearbeitet? Wir haben die wichtigsten Projekte und Höhepunkte einmal kurz zusammengefasst.

Jahresbericht 2021

Buntes Mansfeld-Südharz – Was wünschen wir uns für einen inklusiven Landkreis?

Auch in diesem Jahr war es uns pandemiebedingt leider nicht möglich, größere Präsenzveranstaltungen wie die Aktionswochen „Gemeinsam für Inklusion in Mansfeld-Südharz“ zu planen. Trotzdem möchte das Örtliche Teilhabemanagement auf die Belange von Menschen mit Beeinträchtigungen aufmerksam machen und das Netzwerk Inklusion stärken.

Als Alternative startete das Örtliche Teilhabemanagement im Sommer 2021 die Mitmach-Aktion „Buntes Mansfeld-Südharz“. Ziel war es, auf die Belange der Menschen mit Beeinträchtigungen im Landkreis aufmerksam zu machen und das inklusive Netzwerk zu stärken.

Weiterlesen

Jahresbericht 2020

Woran hat das Örtliche Teilhabemanagement in diesem Jahr gearbeitet? Wir haben die wichtigsten Projekte und Höhepunkte einmal kurz zusammengefasst.

Jahresbericht 2020

 

Erfassung der Barrierefreiheit im Tourismus

Barrierefreiheit ist eines der Kernthemen des Aktionsplanes und der Arbeit des Örtlichen Teilhabemanagements im Landkreis Mansfeld-Südharz. Denn sie stellt die Grundvoraussetzung zur Nutzung von Angeboten dar. Damit barrierefreie Angebote aber auch tatsächlich von allen Personengruppen wahrgenommen werden können, müssen sie zunächst sichtbar gemacht werden. Ebenso wichtig ist es natürlich, von Barrieren vor Ort bereits bei der Planung eines Ausfluges zu wissen.

Weiterlesen

Inklusive Informationslösung im öffentlichen Personennahverkehr geschaffen

Beim Stichwort „Barrierefreier öffentlicher Personennahverkehr“ wird häufig an Niederflurbusse, Rampen für Rollstuhlfahrer und an Systeme beispielsweise für Sehbehinderte gedacht. Hier wird bei der Verkehrsgesellschaft Südharz mbH (VGS) bereits ein hoher Standard gepflegt. Schwer verständliche Fahrgastinformationen wie Beförderungsbedingungen oder Tarifbestimmungen in Behördensprache stellen jedoch eine ebenso große Hürde dar. Aus dem fehlenden Verständnis bauen sich Ängste und Hemmnisse zur Nutzung des ÖPNV auf. Das soll sich nun ändern:

Weiterlesen

Skip to content