Sie sind hier: Startseite » Aktuelles » Neuigkeiten

Wer hat weiterhin Anspruch auf kostenlose Corona-Tests?

Für Personen, die sich aufgrund ihrer chronischen Erkrankung nicht impfen lassen dürfen, sind weiterhin kostenlose Corona-Tests möglich.
Ihr Hausarzt/Facharzt stellt Ihnen ein ärztliches Zeugnis über die medizinische Kontraindikation aus. Die Vorlage des Originales ist erforderlich.
Zusammen mit Ihrem Lichtbildausweis oder einem anderen Nachweis Ihrer Identität gehen Sie zur Teststelle. Mindestens einmal wöchentlich können Sie sich kostenlos testen lassen (je nach Testkapazität).
Die Tests können zum Beispiel in Arztpraxen, Zahnarztpraxen, Apotheken, medizinischen Laboren, Rettungs- und Hilfsorganisationen, und in den von den Kassenärztlichen Vereinigungen betriebenen Testzentren durchgeführt werden.

Weiterlesen

Fachtage zum Thema „Leichte Sprache – Barrierefreie Kommunikation“

Masa Ahmadi und Michael Bach stehen beim Fachtag vor einer PowerPoint-Präsentation.Unter dem Thema „Umsetzung der Leichten Sprache in die Praxis“ veranstalteten Mahsa Ahmadi und Michael Bach vom Büro für Leichte Sprache der Lebenshilfe Mansfelder Land am 6. und 7. Oktober 2021 bei der Lebenshilfe in Osterburg zwei Sensibilisierungsseminare.

Neben den Regeln für Leichte Sprache diskutierten die Teilnehmer und Referenten an Beispielen und Übungen die praktische Umsetzung und die Bedeutung der Leichten Sprache für eine barrierefreie Kommunikation.

Weiterlesen

Informationen der drobs MSH in Leichter Sprache

Unter dem Motto „Feiern … aber SICHER“ hat der Präventionskreis des Landkreises Mansfeld-Südharz Eltern anlässlich der Jugendweihefeiern, Abschlussfeiern und Klassenfahrten zu einem verantwortungsvollen Umgang ihrer Kinder mit Alkohol und anderen Suchtmitteln mit einem Elternbrief sensibilisiert.

Die Arbeitsgruppe Suchtprävention des Präventionskreises hat diesen auch in Leichter Sprache erarbeitet. Daran beteiligt sind mehrere Unterstützende: die Fachstelle für Suchtprävention, die Polizei, die Netzwerkstelle für Schulerfolg, das Jugendamt und das Sozialamt des Landkreises sowie der Kreis-, Kinder- und Jugendring MSH e.V.

Weiterlesen

Broschüre in Leichter Sprache zum Besuch bei der Frauenärztin

Der pro familia Landesverband Sachsen e.V. hat die neue Broschüre „Besuch bei der Frauen*-ärztin* – Eine Broschüre in Leichter Sprache“ veröffentlicht. In dieser 14-seitigen Broschüre erklärt Yvonne Krüger in Leichter Sprache Schritt für Schritt den Ablauf einer gynäkologischen Vorsorgeuntersuchung. Von der Terminvereinbarung bis zum Abschlussgespräch. Durch diese detaillierten Informationen können mögliche Unsicherheiten bei den Menschen, die die erste Untersuchung noch vor sich haben, ganz einfach genommen werden.

Weiterlesen

Leicht verständliche Informationen zur Bundestagswahl

Am 26. September 2021 ist in Deutschland die Bundestagswahl. Auch Menschen mit Beeinträchtigungen sollen die Möglichkeit haben, sich über die Parteien und die Wahl zu informieren und ihr Wahlrecht wahrnehmen.
Wir haben einige Internetseiten zusammengestellt, auf welchen Sie viele Informationen zur Wahl in Leichter oder einfacher Sprache finden.

 

Wichtiger Hinweis:
Wenn Sie die Vorlesefunktion nutzen, werden Cookies an Drittanbieter gesendet.
                                       

Jetzt für den Integrationspreis 2021 bewerben

Integration und Zusammenhalt leben von sozialer Nähe, direkten Gesprächen und reellen Begegnungen. Pandemiebedingt konnte das Engagement für Vielfalt und der interkulturelle Austausch nur unter erschwerten Bedingungen stattfinden. Gerade deshalb möchte das Land sachsen-Anhalt die Kreativität und den Innovationsgeist, aber auch die Ausdauer von Vereinen, Initiativen, Unternehmen und ehrenamtlich Aktiven mit dem 12. Integrationspreis würdigen.

Weiterlesen

Fortschreibung des Landesaktionsplans

Am 25. Mai 2021 hat die Landesregierung den Landesaktionsplan Sachsen-​Anhalt zur Umsetzung der UN-​Behindertenrechtskonvention „einfach-​machen. Unser Weg in eine inklusive Gesellschaft“ 2.0 beschlossen.

Damit hat Sachsen-​Anhalt die erste Fortschreibung des Landesaktionsplans Sachsen-​Anhalt „einfach machen – Unser Weg in eine inklusive Gesellschaft“ vorgelegt, mit der das Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen umgesetzt werden soll. Der Landesaktionsplan 2.0 ist in zwölf Lebensbereiche gegliedert, umfasst fast 100 Maßnahmen und steckt die Ziele für die kommenden zehn Jahre ab.

Weiterlesen

Hochwasser-Hilfe für Menschen mit Behinderungen

Die Hochwasserkatastrophe hat besonders einige Regionen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz schwer getroffen. Viele Menschen, darunter auch 12 Menschen aus einer Einrichtung für Menschen mit Behinderungen, haben ihr Leben verloren. Andere stehen vor den Scherben ihrer Existenz. Die Aktionsplattform AbilityWatch hat eine Übersicht mit zahleichen Unterstützungsmöglichkeiten gezielt für Menschen mit Behinderungen und schweren Erkrankungen veröffentlicht.

Weiterlesen

Skip to content