Sie sind hier: Startseite » Örtliches Teilhabemanagement » Arbeit im Projekt "Örtliches Teilhabemanagement" » Buntes Mansfeld-Südharz – Was wünschen wir uns für einen inklusiven Landkreis?

Buntes Mansfeld-Südharz – Was wünschen wir uns für einen inklusiven Landkreis?

Auch in diesem Jahr war es uns pandemiebedingt leider nicht möglich, größere Präsenzveranstaltungen wie die Aktionswochen „Gemeinsam für Inklusion in Mansfeld-Südharz“ zu planen. Trotzdem möchte das Örtliche Teilhabemanagement auf die Belange von Menschen mit Beeinträchtigungen aufmerksam machen und das Netzwerk Inklusion stärken.

Als Alternative startete das Örtliche Teilhabemanagement im Sommer 2021 die Mitmach-Aktion „Buntes Mansfeld-Südharz“. Ziel war es, auf die Belange der Menschen mit Beeinträchtigungen im Landkreis aufmerksam zu machen und das inklusive Netzwerk zu stärken.

Vor dem Hintergrund des Baumes als Symbol für Leben und Vielfalt haben viele Menschen aus dem Landkreis auf einer Holzscheibe ihre ganz persönlichen Wunschvorstellungen einer inklusiven Gesellschaft festgehalten. Der Kreativität waren dabei keine Grenzen gesetzt. So ist es Betroffenen und Interessierten mit Unterstützung der Einrichtungen der Behindertenhilfe gelungen, ein facettenreiches Bild der Wünsche und Visionen von Menschen mit Beeinträchtigungen im Landkreis zu zeichnen.

Das Örtliche Teilhabemanagement und der Landkreis Mansfeld-Südharz bedanken sich recht herzlich bei Alter hat Zukunft e. V., dem CJD Sachsen-Anhalt – Standort Sangerhausen, dem Jugendclub Leuchte Hettstedt, dem Kolping-Berufsbildungswerk Hettstedt gGmbH, der Kontext-Ilmenau gGmbH – Wohnheim LebensWert, der Lebenshilfe Mansfelder Land e. V., den Pflege- und Behinderteneinrichtungen Funk GmbH, der Projekt 3 gGmbH – Villa Kunterbunt, dem Trägerwerk Soziale Dienste Sachsen-Anhalt – Wohnzentrum Wippra und vor allem all jenen Menschen, welche die kreativen und ausdrucksstarken Holzscheiben gestaltet und damit der Inklusion im Landkreis eine Stimme verliehen haben.

Ausstellung, Broschüre und Poster

Die einzelnen Kunstwerke hat das Örtliche Teilhabemanagement nun zu einem Gesamtkunstwerk (dem Inklusionszeichen) zusammengesetzt, welches die Wünsche und Visionen vieler Menschen mit Beeinträchtigungen aus dem Landkreis Mansfeld-Südharz wiederspiegeln soll.

In der zeit vom 02. Mai bis zum 30. Juni 2022 sind die Kunstwerke im Rahmen einer Ausstellung im Kolping-Berufsbildungswerk Hettstedt zu bewundern.
Das Örtliche Teilhabemanagement hat außerdem eine Broschüre und ein Poster zur Aktion zusammengestellt.
Wir wünschen Ihnen viel Freude dabei, durch die einzigartigen Kunstwerke zu stöbern.

Poster A1 Buntes MSH komprimiert
Broschüre Buntes MSH komprimiert

Die Dokumente in hochauflösender Qualität finden Sie in der Cloud-Lösung des Landkreises Mansfeld-Südharz (Achtung: große Dateien).

Das Poster und die Broschüre in der Druckversion stellt Ihnen gern das Örtliche Teilhabemanagement kostenfrei zur Verfügung.

Skip to content