Aktionsplan für Inklusion in Leichter Sprache

Der Landkreis Mansfeld-Südharz hat sich zum Ziel gesetzt, die Selbstbestimmung und gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigungen in allen gesellschaftlichen Bereichen im Landkreis zu fördern. Bestehende Benachteiligungen sowie ausgrenzende Strukturen sollen dazu beseitigt werden.

Unter Federführung des Amtes für Soziales und Integration wurde durch das Projekt „Örtliches Teilhabemanagement“ bereits im letzten Jahr ein umfassender Aktions- und Maßnahmenplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention erarbeitet. Die Maßnahmen sind dabei nicht nur in Zusammenarbeit mit den Behörden des Landkreises entstanden. Auch im Rahmen zahlreicher Gespräche mit gesellschaftlichen und sozialen Akteuren der Region konnte das Bewusstsein zur Schaffung von mehr Chancengleichheit für Menschen mit Beeinträchtigungen geschärft werden. Eine Vielzahl an neuen Ideen und auch der Ausbau von bestehenden Angeboten wurden dabei angeregt. Der Aktionsplan umfasst derzeit 56 Maßnahmen aus verschiedenen Lebensbereichen und hat zunächst eine Laufzeit von vier Jahren.

Durch das Büro für Leichte Sprache der Lebenshilfe Mansfelder Land wurde der Aktionsplan nun auch in Leichte Sprache übersetzt und steht als barrierefreies PDF-Dokument zur Verfügung.

Aktionsplan Leichte Sprache (barrierefrei)

Den Aktionsplan in der ausführlichen Langversion und einer kompakten Kurzfassung finden Sie hier.

 

Wichtiger Hinweis:
Wenn Sie die Vorlesefunktion nutzen, werden Cookies an Drittanbieter gesendet.
                                       
Skip to content