Sie sind hier: Startseite » Leicht verständlich » Informationen aus dem Landkreis » Das Landes-Programm „Familien stärken – Perspektiven eröffnen“ in Mansfeld-Südharz

Das Landes-Programm „Familien stärken – Perspektiven eröffnen“ in Mansfeld-Südharz

Das Logo für einfache SpracheFür junge Eltern ist es nicht immer leicht, sich um die Kinder zu kümmern und gleichzeitig arbeiten zu gehen oder eine gute Arbeit zu finden.
Mit dem Landes-Programm „Familien stärken – Perspektiven eröffnen“ möchten das Land Sachsen-Anhalt und der Europäische Sozial-Fonds Familien in schwierigen Situationen unterstützen. Das Programm wird im Land-Kreis Mansfeld-Südharz und in anderen Land-Kreisen in Sachsen-Anhalt umgesetzt.
Die Mitarbeiter vom Programm stehen den Familien bei der Verbesserung ihrer finanziellen und beruflichen Situation zur Seite.
Die Mitarbeiter heißen: Familien-Integrations-Coaches.

Wer kann Hilfe bekommen?

Es können Familien beim Programm mitmachen, wenn:

  • mindestens ein Kind im Haushalt lebt und
  • beide Eltern-Teile arbeitslos sind und mindestens ein Eltern-Teil jünger als 35 Jahre ist, oder
  • ein allein-erziehender Eltern-Teil arbeitslos und jünger als 35 Jahre

Auch wenn sich ein Eltern-Teil in einer Maßnahme oder Qualifizierung des Job-Centers befindet, kann die Familie beim Programm mitmachen.

Wie können die Familien-Integrations-Coaches den Familien helfen?

Die Familien-Integrations-Coaches begleiten die Eltern bei jedem Schritt auf der Suche nach einer neuen Arbeit.
Sie helfen den Eltern zum Beispiel beim Bewerbungs-Schreiben und bereiten sie auf das Vorstellungs-Gespräch vor.

Sie können die Eltern außerdem zu vielen Fragen beraten:

  • Welche Arbeit passt zu mir?
  • Wie kann ich mich weiter-bilden?
  • Wie kann ich mein Familien-Leben mit dem Beruf vereinbaren?

Die Familien-Integrations-Coaches sind auch als Ansprech-Partner für die Arbeit-Geber da, wenn die Eltern eine neue Arbeit gefunden haben.
Außerdem arbeiten sie eng mit den Ämtern des Land-Kreises Mansfeld-Südharz zusammen.
Die Familien-Integrations-Coaches möchten die komplette Lebens-Situation der Familien verbessern.
Damit alle Kinder gute Start-Bedingungen haben.
Deswegen bieten sie den Familien auch Unterstützung bei persönlichen Problemen.

Gemeinsam mit den Familien suchen sie zum Beispiel Lösungen für:

  • Probleme mit der Kinder-Betreuung,
  • Schulden,
  • Begleitung zu Ämtern und Behörden,
  • Wohnungs-Probleme,
  • familiäre Krisen.

Die Familien können von den Familien-Integrations-Coaches maximal 12 Monate begleitet werden.

Haben Sie Fragen? Möchten Sie beim Programm in Mansfeld-Südharz mitmachen?

Dann melden Sie sich bei uns:

Landkreis Mansfeld-Südharz
Amt für Soziales und Integration
Landesprogramm „Familien stärken – Perspektiven eröffnen“
Rudolf-Breitscheid-Straße 20/22
06526 Sangerhausen

Sie können auch anrufen: 03464 / 535 1529

Oder sie können eine E-Mail schreiben: familien.staerken@lkmsh.de


Artikel in einfacher Sprache sind ein Service des Projektes „Örtliches Teilhabemanagement im Landkreis Mansfeld-Südharz“. Das Projekt wird im Rahmen des Operationellen Programms aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt gefördert.

Hier können Sie den Artikel als PDF-Datei herunterladen:

thumbnail of PM Amtsblatt 2007- Familien stärken

Wichtiger Hinweis:
Wenn Sie die Vorlesefunktion nutzen, werden Cookies an Drittanbieter gesendet.
                                       
Skip to content